THEMA:

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 13 Okt 2021 19:21 #69131

Leichte Schläge auf die Schwimmer Kammer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 14 Okt 2021 09:09 #69132

Ja, die sind fällig! :)
Danke, Robert.
Dass das Ventil bei einem neuen Vergaser klemmt finde ich seltsam. Äschälisch!
Das war ziemlich stressig - bis ich einen Knoten in die Ablaufleitung gemacht hatte.
Auf die Idee war ich leider nicht sofort gekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 14 Okt 2021 10:43 #69133

Die Schläge scheinen erfolgreich gewesen zu sein.
Metallschale unter den Ablaufschlauch gestellt - Knoten gelöst - Benzinhahn geöffnet - nix läuft!
Hoffentlich bleibt das so. Hab trotzdem den Knoten wieder in den Schlauch gemacht.
Gemischschraube etwas reingedreht. Nachher knattere ich einmal meine Radrunde durch Tremosine -
längere Touren halte ich momentan noch nicht für sinnvoll. Da sitzt der Schreck noch zu tief! :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 14 Okt 2021 15:46 #69134

Bei einem neuen Vergaser kann doch dasSchwimmernadelventil nicht klemmen!!!!!
Anscheinend doch ...

..eventuell ist etwas Schmutz aus dem Tank in das Ventil geraten. Du hast ja einen GFK-Tank, könnten sich da innen Fasern lösen?

VG Oskar
Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 14 Okt 2021 15:52 #69135

Nee, Oskar, das kann man ausschließen. Außerdem hab ich einen Benzinfilter zwischenTank und Vergaser.
Schmutz kann man ausschließen. Das ist ja der Riesenvorteil eines Nicht-Blechtanks. Dass sich kein Rost und Schmodder bildet. Und der Tank war randvoll bis auf die letzten 20 Kilometer seit dem Tanken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 15 Okt 2021 11:26 #69140

Ich muss mal gucken, aus welchem Schlauch der Sprit lief.
Die Funktion der beiden oben angebrachten Schläuche ist mir noch nicht ganz klar.
Aber erst mal hoffe ich, dass jetzt Ruhe ist!!!!!!!!!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 28 Okt 2021 19:46 #69159

Mich würde mal interessieren, warum du auf Mikuni umgebaut hast.
Gruß Klaus


Weil mein Schätzchen jetzt, wie erwartet, deutlich spritziger fährt
und einen halben LIter weniger schluckt. So muss das ... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 14 Nov 2021 16:59 #69203

Heute musste ich mein Schätzchen auf den Winter vorbereiten.
Dabei fällt mir der Mikuni zum ersten Mal unangenehm auf.
Nix seitliche Schlitzschraube und ein bisschen Platz unter dem Ablassnippel.
Manno, was war das einfach beim originalen Carburatore ...
An die SW 17er Ablassschraube kommt man nur mit'm Maulschlüssel dran.
Und Sprit läuft keiner durch einen der drei Schläuche.
Ich musste die Schraube so weit aufdrehen, bis der Sprit
aus dem Schraubgewinde lief. Jetzt stinkts in der Garage.
Finde ich suboptimal. Nächstes Jahr werde ich den Vergaser
leerfahren und mir diese Schweinerei ersparen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 15 Nov 2021 08:49 #69205

Warum nicht bloss die Gas mit Isopropylalcohol ( ie Vergasersprit fuer den heutige, schon mit Ethanol gemischte Benzin) vor der letzte Fahrt vor längere Stillstand stabilisieren?Benzinhahn 1 mal jede 3-4 Wochen ueber die Winter kurz öffnen lassen. Funtioniert ueber die Jahre bei mir gut ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 15 Nov 2021 21:09 #69206

An die SW 17er Ablassschraube kommt man nur mit'm Maulschlüssel dran.

Ich musste die Schraube so weit aufdrehen, bis der Sprit
aus dem Schraubgewinde lief. Jetzt stinkts in der Garage.
Finde ich suboptimal.


Zum Ablassen nehme ich einen leicht gekröpften 17er mit Zwölfkant.
Ich habe mir ein kleines Schälchen aus einem Plastikflaschenboden geschnitten, das passt knapp unter die Ablassschraube..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 16 Nov 2021 09:11 #69207

Ich habe meinen Mikuni in 11 Jahren nicht ein einziges Mal abgelassen. Leerfahren genügt. Sprit : überwiegend ARAL 102, zwischendurch Super 95. Vollgetankt übern Winter. Trocken und bei 14 Grad gestanden.

Im Frühjahr etwas orgeln, dann lief sie wie im Jahr zuvor.
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von everRFVC.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 17 Nov 2021 11:29 #69209

Ever in Italien gibt es doch kein Aral. In mein Vergaser ist E95 drin das ich noch nie abgelassen habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 17 Nov 2021 20:56 #69210

Wenn du regelmäßig fährst, mag das auch gehen. Aber ich hatte hier schon zwei Moppeds stehen, wo das Zeug umgekippt ist und fürchterlich nach Terpentin stank und der Vergaser voll mit grünem Schleim war...
Wenn ich weiß, dass ein Motorrad länger stehen wird, gibt's jetzt nur noch Super Plus...

Gruß Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mikuni TM 40 Einbau und erste Erfahrungen 24 Nov 2021 16:49 #69228

1 mal jede 3-4 Wochen ueber die Winter kurz öffnen lassen. Funtioniert ueber die Jahre bei mir gut

Im Winter bin ich 1.200 Kilometer nördlich von meiner XBR.
Neee, nächstes Mal fahre ich den Vergaser leer und basta.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.989 Sekunden
Powered by Kunena Forum