• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Welche Batterie?

Re: Welche Batterie? 06 Jan 2018 15:33 #63772

Die Startdrehzahl war aber höher,und der Motor startfreudiger
Die Zündspule bekam auch wohl mehr Strom.
Bei der billig Batterie springt meine erst an wenn ich den Startknopf wieder loslasse.

Re: Welche Batterie? 07 Jan 2018 11:32 #63782

Moin,
wollte auch was, zum Thema "welche Batterie" schreiben.
Ich hatte jetzt 5 Jahre die bilige von Louis drin . Nennt sich Saito.
Lasse die Batterie auch immer eingebaut. Lade sie im Winter schon mal auf, wenn sie schwächelt. Werde mir wieder die selbe kaufen.
Gruß
Rolf

Re: Welche Batterie? 07 Jan 2018 23:47 #63783

Hi,
ich habe meine XBR seit rund 4 Jahren. Seitdem ist die schon vom Vorgänger verbaute Polo HiQ Säurebatterie drin. Mein Vorgänger hat die Batterie mit Entlüftungsnippel auf der falschen Seite gekauft (td)Ich hatte mir fest vorgenommen, wenn sie tot ist, wieder nur ne HiQ von Polo zu kaufen, Entlüftung aber auf der richtigen Seite.

Aber sie stirbt nicht. Ich lade sporadisch im Winter die ausgebaute Batterie mit nem Optimate4. Ich bin also mit beiden sehr zufrieden.

Gruß
Thomas

Re: Welche Batterie? 08 Jan 2018 09:51 #63784

Hat schon jemand eine Kung Long in seiner XBR verbaut?
Ich habe seit ein paar Jahren eine in der BMW Boxer (2V)und seit dem kein Problem mit einer entladenen Batterie nach längerer Standzeit gehabt.

Re: Welche Batterie? 08 Jan 2018 16:05 #63787

Jo, ich. Mein Boxer hat die schon lange und die Honda jetzt auch schon zwei Jahre.

Re: Welche Batterie? 08 Jan 2018 20:24 #63790

hast Du mal eine Nr.?

Re: Welche Batterie? 09 Jan 2018 09:07 #63792

In der XBR habe ich eine KL mit 7,2 AH verbaut. Die muss allerdings senkrecht gestellt werden. Auch die Anschlüsse sind etwas fummelig, geht aber.

Bei meiner Boxer und einer K fahre ich KL mit 18 AH. Alle funzen einwandfrei.(tu)

Re: Welche Batterie? 11 Jan 2018 10:28 #63801

Im Billigsegment gibt´s ne ziemliche Qualitätsstreuung, aber wenn man Glück hat halten auch die Billigen ein paar Jahre. Bei 30€ im Netz, inkl. Säure, Fracht und Pfand ist das Risiko ja eher gering. Saito kann ich nicht empfehlen. Die waren mal gut, aber jetzt rät sogar der techn. Berater in der Filiale davon ab. Vielleicht hatten die einen Lieferantenwechsel. Letztlich stirbt die Säurebatterie alter Machart aber meist an mangelnde Pflege. Gut, daß wir einen Kickstarter haben :-)

Re: Welche Batterie? 20 Jan 2018 16:43 #63840

also, welcher Bleiakku ist gut und bezahlbar?

Re: Welche Batterie? 25 Jan 2018 00:51 #63858

Bei Ebay gibt´s eine, die heißt Citomerx YB12A-B für 29,70€ inkl. Säure, frei Haus.
Ob du da noch Pfand zahlen mußt, weiß ich nicht. Der Laden heißt zs_zweiradteile.
Ich hab die seit 3 Jahren drin und sie macht was sie soll. Gruß Bernd

Re: Welche Batterie? 26 Jan 2018 09:08 #63865

Danke, bestellt

Re: Welche Batterie? 26 Jan 2018 11:22 #63866

Die richtige? Die Späteren Modelle haben eine 14AH Batterie

Re: Welche Batterie? 03 Feb 2018 12:48 #63878

Litium... ist nicht gleich Litium...

Bei Motorrad ist nur Litium EisenPhosphat sinvoll aus meiner Sicht.

ZitAT..
JMT Lithium-Ionen Batterien verwenden als Kathodenmaterial Eisenphosphat (LiFePO4) und verwenden das Lithium-Polymer Verfahren bei der Herstellung. Dadurch können sie im Normalbetrieb weder in Flammen aufgehen noch explodieren. Die Technik und das Herstellungsverfahren gewährleisten den höchsten Sicherheitsstandard bei Lithium Batterien.

Z.B. beim Choice:

LIPo Batterie

Ich hab meine seit drei Jahren glaube ich.
Daumen hoch!

und so schön leicht....
mit freundlichen bub bub bub
Johannes

Re: Welche Batterie? 02 Apr 2018 18:32 #64257

Die Batterie ging erstmal super, das Aufwecken nach dem Winter hat doch etwas Leistung gebraucht.

Aber ich habe bei der ersten Ausfahrt ein Lenkerendengewicht verloren... wenn jemand hat (siehe suche)...

Danke
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.563 Sekunden
Powered by Kunena Forum