• Seite:
  • 1

THEMA:

XBR gebaute Gesamtstückzahl 12 Mär 2024 21:08 #71113

Hallo zusammen.
Da mir meine XBR schon jetzt in der Werkstatt eine echte Freude bereitet, ist mir während der Schrauberei die Frage in den Sinn gekommen:
=> Wieviele XBR 500 wurden eigentlich gesamt gebaut?
Ich hab im Netz ein wenig gesucht (auch die Forumssuche bedient), und im Netz nur marginal etwas gefunden:
* 8000 und ein paar drüber für D
* knappe 1800 für UK

Dann wirds finster...
Danke für die Info und schönen Abend,
XBRfim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 13 Mär 2024 00:05 #71114

Betr.: Totalstückahlen pro Jahr für XBR500/XBR500S:

Siehe mal Tabel mit Fahrgestell- und Motornummer in Vorne der Honda XBR500/S Ersatzteilliste. Eventuell fehlt die Schlussnummern für die letzte Modelljahr, aber doch ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Richard P.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 13 Mär 2024 02:27 #71115

Danke für den Tipp.
Wären also (ohne die 71.... und 81.... Seriennummern; keine Angaben drinnen) rechnerisch gesamt 10628 Stück
Annahme: Kein Ausschuss in der Prod/Transport und durchlaufende Seriennummern von 1. Seriennummer bis max Ende der Seriennummerngruppe.

Rechne ich nun die Angaben im www (wiki für D: 8006 und englische Plattform für Bike-Specs: 1800 für UK), dann wären nicht besonders viele XBR ausser in D und UK verkauft worden...???

75% aller gebauten XBR gingen nach D... Da ist die XBR ja schon fast ein deutscheres Vehikel als der VW Käfer... ;-)
fG,
XBRfim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 15 Mär 2024 13:39 #71120

.
Rechne einfach für
F 2500
G 1700
H 2300
und für J nochmal ca 2000
und gut is.

Die Zahlen im ET Katalog geben Deine Annahmen einfach nicht her.
Du kannst auch also nur sagen zwischen welchen Nummern ein länderspez Modell gebaut wurde, aber nicht wieviele.
Wenn da für das schwedische F-Modell steht, daß die Dinger zwischen Nr 245 bis Nr 1108 gebaut wurden, können das 2 Exemplare gewesen sein, aber auch meinetwegen 50, 300 oder 400 gewesen sein. .
Ist doch auch egal,
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 15 Mär 2024 14:17 #71121

Servus,

geb ich dir vollkommen recht (und ich hab nicht einfach die länderspezifischen Zahlen zusammengezählt, sondern bin nach den min und max Seriennummern gegangen; => wenn ich automobile Prod-Steuerung und Berechnungen nicht können täte, wäre ich 26 Jahre lang in meinem Beruf an der falschen Stelle ;-) )

Wieso die Frage nach der gesamten Stückzahl? Ganz einfach: Wenn man einen alten Topf oder 4-wheeler fährt, dann ist entscheidend, wie man und an welche Ersatzteile man neu aber auch gebraucht rankommt, und wo man sich für gebrauchte Teile umsehen muss (ansonst steht die Mühle irgendwann einmal für Jahre, weil du nix zum Reparieren bekommst; und hast keine Reserve-Teile, dann ist aufwändiges selbst herstellen oder teures herstellen lassen angesagt).
In Ö ist laut der Berechnung die Wahrscheinlichkeit gegen 0, dass du an einen gebrauchten XBR Ersatzteilspender rankommst, also: Blick nach D).

Ist nicht die erste ältere Maschine, die ich hab, restauriere, repariere. Auch ist die XBR nicht das bedeutend Älteste, was ich bei mir in der Werkstatt stehen hatte an Fahrzeugen.
Die XBR an sich ist ein neues Modell für mich, ja, aber die Schrauberei an altem keinesfalls.

Gruss über die Landesgrenze,
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 15 Mär 2024 18:17 #71122

Vielleicht warst Du beruflich wirklich auf der falschen Stelle. Hier die Aufstellung für das F Modell.

Es ist nur aufgeführt, in welchem Nummernbereich welche Länderversionen gebaut wurde.
Die meisten Länder Europas konnten zB ohne weitere Änderung mit der Europa Direktversion ED versorgt werden. Hier ist nicht nachvollziehbar welche ED Fahrzeuge in welches Land gegangen sind. Deutschland hat zB eine eigene Führersheinregelung gehabt, die nicht richtig gut zum Rest Europas gepasst hat. Also gab es hier zusätzlich zur hier verkauften 44 PS Version dann 27 PS als länderspez 2 G Version. Es gibt keine Angabe wieviele, soondern nur in welchem Fahrgestellnummernbereich diese, ich sag mal wahllos ausgerüstet wurden. Das gleiche ist dann auch für die Länder die ganz gerne ihr eigenes Süppchen gekocht haben wie England, Schweiz Schweden passiert. Bei den Schweden waren es bei vielen anderen Fahrzeugen häufig Änderungen bei der Beleuchtung zB mit Standlicht. Bei den Engländern könnten es meinetwegen vielleicht das asymetrische Abblendlicht sein und die Schweizer hatten immer irgendwelche Sondergeschichten.
Jetzt irgendwas davon aus dieser Aufstellung in Zahlen zu erfassen ist nicht möglich.
Um die verschiedenen Verteilungswege zu erfassen bräuchtest Du Verkaufszahlen , sowas gibt es von Honda, für Deutschand teilweise bei den statistischen Landesämtern,. Alternativ meinetwegen Zulassungszahlen.
Um bei Deiner Österreich Null zu bleiben, glaube ich zwar nicht das viel dort hingegangen ist, aber wenn werden es höchstwahrscheinlich nicht weiter spezifizierte ED Fahrzeuge gewesen sein.
In Deutschland ist ein großer Teil mittlerweile runtergerittene im Unterhalt günstiges Butterbrotmoped gewesen oder ach solange es den 27 Ps Verscherungsklasse /bzw Führerschein gab ein Fahrschulmoped. was sonst kaum verkauft werden konnte, weil es zu spät auf den Markt kam.
Im Gegensatz zur SR fehlt auch ausserhalb der XBR Szene der Kultstatus und deshalb ist m.M. weder mit den großen Wertsteigerungen noch mit dem Bemühen, ernsthaft kosten intensiver Telenachproduktionen etc zu rechnen. Irgendwann bleibt das Ding, wenn existenzielle Dinge fehlen nur noch als Teilespender stehen bis kener mehr was haben will und der Rest get dann auf den Schrott.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 16 Mär 2024 09:00 #71123

Hallo Harri,
danke für deine netten Worte.
Deine latente Aggressivität wirkt keinesfalls gefährlich, sondern suggeriert eher mangelndes Selbstvertrauen. Solche Menschen werden irgendwann einfach nicht mehr ernst genommen => Wenn du gehört werden willst, hör auf zu schreien und beginne zu reden...

Ich bin deinen Text grob überflogen, dazu:
1. Könntest für alle, die den Ersatzteilkatalog noch nicht haben, die zwei weiteren Seriennummern-Tabellen als Screenshot einstellen => Sicher interessant für jemanden, der den ETK noch nicht gesehen hat.
2. Was du hier versuchst mit vielen Worten zu beschreiben, nennen wir Techniker "Homologationsrichtlinien" (ich weiss, lustiges Wort; wenn du damit nix anfangen kannst, einfach nachschlagen, aber es trifft das, was du versucht hast zu erklären).
3. Die Beweggründe der OEMs Drosselungen anzubieten (Versicherungsklassen, Führerscheinklassen; der Vollständigkeit halber ergänze ich noch zu deiner Auflistung die 34PS/500ccm Klasse) ist sicher interessant für Leute, die jetzt gerade Führerschein machen; für alle, die damals den Führerschein besessen oder gemacht haben, waren deine Infos eine nette Erinnerung daran, was in den Fahrschulunterlagen gestanden ist (sorry, mehr Infos als das konnte ich aus deinem Text nicht herauslesen).
4. Die Idee, Anmeldedaten zu verwenden: Nett, aber vielleicht hast die Kleinigkeit übersehen, dass du jedes einzelne Melderegister-Amt in den Staaten anrufen müsstest, um diese Daten zu erheben.
5. Die Idee, die Proddaten bei Honda direkt abzufragen: Erheblich bessere Idee! Für den Fall, dass du noch nie bei Honda in Japan warst, oder mit Honda Japan zu tun hattest, zwei Tipps: Lass deine Aggressivität dort lieber in der Hosentasche, weil Japaner Menschen, die sich nicht im Griff haben, nicht nur nicht ernst nehmen, sondern eher meiden oder sogar geringschätzen; da bist in 2min unten durch und deine Proddaten kannst dir in die Haare schmieren.

So, ich schau jetzt, ob da von dir noch wirklich Info mit mehr Wert als Motorrad-Magazin-Wissen/Fahrschulbücher-Wissen aus den 80ern oder 90ern kommt...
Wenn du noch etwas schreibst, und ich antworte nicht mehr: Dann hab ich mir die Frage, ob da noch etwas wirklich Interessantes von dir kommt mit "Nein" beantwortet.
Schönes Wochenende und Grüße,
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 16 Mär 2024 10:51 #71124

...jetzt wird es hier aber richtig interessant :-)
Da glaubt jemand Harri hätte nur Motorrad-Magazin-Wissen/Fahrschulbücher-Wissen.
Na ja, wir wissen es besser ;-)
Viele Grüße
Oskar mit :gb: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 18 Mär 2024 11:13 #71129

Immer schön relaxt bleiben … ?
Das Thema wurde ja schon öfter diskutiert

www.xbr.de/index.php/forum/hauptforum/52...lassungszahlen#52899

Ich schätze den angemeldeten XBR Bestand auf 1500
Clubman etwa 800

Die meisten hier haben 2-6 XBR
Clubis manchmal 2
mit freundlichen bub bub bub
Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 18 Mär 2024 20:43 #71132

Hi,

"Aktueller" Bestand vom Januar 2023 für die XBR:

Für die Clubman habe ich auf die Schnelle leider keine Daten gefunden.

www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/Bestan...selnummern_node.html

Gruß
Sandra
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von XBRSandra.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 18 Mär 2024 21:08 #71133

Nachdem der Techniker sich halt auch mit Hilfestellungen immer noch hoffnungslos im Kreis dreht und meint, daß er alle statistischen Landesämter abfragen muß, ist die Ingenieurschätzung schonmal brauchbar.
Die statistischen Landesämter und auch Zulassungsstellen melden an das Kraftfahrtbundesamt und von dort wird eine für jedermann einsehbare sowohl Gesamtzahl, als auch die Zahlen nach Bundesländern veröffentlicht.
Die letzte Gesamtzahl aus Deutschland für 2024 lautet 1484.
Kommen wir nochmal kurz zum groß angekündigten aber für die XBRs vollkommen überflüssigen Vollständigkeitshinweis zurück. Die Anhebung der Leistung des "Führerscheinklasse 1 beschränkt" von 20 kW auf 25 kW erfolgte 1993, also 4 Jahre nach Beendigung der Bauzeit. Die vorig gebauten Fahrzeuge waren für Honda "Schnee von gestern".
Aber jetzt mal ganz allgemein, hier geht es nicht darum, wer welche Ausbildung hat, sondern wer Spaß an diesem Fahrzeug hat und so kommen gute Tipps aus den unterschiedlichsten Gruppen von Leuten ohne abgeschlossener Berufsausbildung bis auch deutlich höher anzusiedelnden Abschlüßen als Techniker.
Genauso sind hier interessierte Leute aus kpl anderen Gewerken/Bereichen vertreten, die Fachlich richtig gut sind.
Es soll also um die Sache gehen und so ist, wenn man alle mit im Boot haben möchte, die Nutzung / der Gebrauch /das Bestehen auf fachspezifische Terminologie erstmal kontraproduktiv. Ein Beispiel zum Verständnis für alle ist dann förderlicher als ein in meinen Augen eher selbsterhöhender Spruch " Ich kenne den Fachbegriff (meine ihn zu kennen) und andere sollen dann nachschauen". Wenn man es richtig sieht, müßen selbst im gleichen Umfeld/im gleichen Bereich Begriffe und auch Abkürzungen sicherheitshalber immer wieder definiert werden. Das ist kein Scherz und ich bringe da gerne die Abkürzung "HWI" in Krankenhäusern an. Geht man auf eine urologische Station, dann ist das ein "Harnwegsinfekt", geht man 10m weiter auf eine Station für Herz-Kreislauferkrankungen, dann ist es ein "Hinterwandinfarkt", geht man ein Stockwerk höher auf eine Station für Nieren und Hochdruckerkrankungen, dann kann es sogar beides bedeuten und dann kann es sogar zweimal als Diagnose stehen.
Ehe Du Dich jetzt weiter um das Aufspüren von Fettnäpfchen bemühst, einfach den Ball flachhalten und so wie man in den Wald rein ruft, so kommt es dann heraus.

Edit, hat sich mit Sandras Hinweis überschnitten und ich hab die gleiche Quelle benutzt.
Ich bezahle mal freiwillig 5 Euro in die Chauvikasse wenn ich jetzt sage, daß eine solche "Kurzrecherche" sogar geschlechterübergreifend möglich ist.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 18 Mär 2024 22:13 #71134

Hallo Sandra, Hallo Johannes.

--- vollkommen tiefenentspannt... :-)

Ihr habt hier den Verweis auf nur Deutschland, wenn ich es richtig verstehe? Also auf die Anmeldedaten D, oder?

D liegt natürlich nahe, und wenn es um den Grundgedanken geht, sein Moped zu erhalten, dann wird von Österreich aus es naheliegender sein, einen Ersatzteilspender aus D und nicht aus Schweden zu holen.
Solange noch vertretbare Preise dafür verlangt werden.
Da die XBR aber -ich hab das Gefühl derweilen noch- kein hochpreisiges Sammler-Motorrad ist, werden auch sehr viele nicht 1-Zustand XBR verstümmelt, geschrottet, tot-gefahren. Und irgendwann sind dann nicht mehr viele übrig, die man als Spender für die eigene XBR verwenden kann (die kleine Gesamtstückzahl gebauter XBR hat mich dann weiters verwundert und verschärft die Tatsache noch).
Hinzu kommt, dass Ersatzteil-Produzenten sich bei einer Bewertung der Rentabilität eine Ersatzteilversorgung aufrecht zu erhalten, an gebauten Stückzahlen und den durchschnittlichen Preisen der Gebrauchtfahrzeuge orientieren: Billiges Moped, kleine Stückzahl = Ersatzteil-Herstellung abgedreht.
Zusätzlich zeichnet sich auf dem Ersatzteilmarkt derzeit eine eklatante Verschärfung der Regulatorien für Ersatzteil-Materialien ab (ja, so kann man auch alte Fahrzeug aus dem Verkehr ziehen).
Kurzum: Es ist entscheidend, wie viele Stück wirklich in welche Länder gegangen sind (möchte ich mein Motorrad vollkommen original erhalten, dann ist auch die Anzahl der Typen in den Ländern entscheidend).

Persönlich finde ich nicht nur die Technik, sondern auch die Geschichte hinter einem betagten Fahrzeug interessant; und dazu gehört meiner Meinung nach auch die gesamt gebaute Stückzahl (bis dato war bei den alten Fahrzeugen, die ich restauriert hab, die gesamt gebaute Stückzahl fast punktgenau bekannt. Hat mich einfach gewundert, dass ich das nicht für die XBR gefunden hab...)

=> Ich hoffe, dass ich bald Rückmeldung bekomm, und hier ein wenig mehr Licht in die Sache der gesamt gebauten Stückzahl bringen kann.

Hallo Harri.

Vollkommen richtig: Wie man in den Wald hinein schreit, so schallt es zurück (und wenn jemand so wie du lauthals einerseits meinen KFZ-Mechaniker-Gesellenbrief als auch meinen DI in Maschinenbau als -wie hast du es genannt: Fehl am Platz...- titulierst, dann weise ich dich einfach in die Schranken. Ganz einfach.
Du bist Akademiker im medizinischen Bereich: Stell dir vor, ich sag dir, dass du besser als Metzger gedient hättest, weil deine Patienten über die Jahre dann deine stümperhafte Behandlung nicht über sich ergehen lassen hätten müssen... (nicht gerade wertschätzend und steht mir -meiner Meinung nach-auch nicht zu zu bewerten, weil ich deine Fähigkeiten im Beruf nicht kenne. => So möchte ich im Gegenzug aber ebenfalls behandelt werden. Schaffst du das? Dann ist die Sache für mich gegessen. Wenn nicht, dann nehme ich mir auch in der Zukunft das Recht heraus, dich an die berühmten geflügelten Worte in Platons Apologie zu erinnern...

Gruß,
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XBR gebaute Gesamtstückzahl 19 Mär 2024 22:00 #71136

Schau, es ist ganz einfach, ich erwarte einfach von jemand, der sich darum bemüht, sich als der große Techniker/ DI darzustellen und vorher mit Homologationsrichtlinien rumtrommelt,, daß er in der Lage ist, einfachste Recherchen durchzuführen und bei einem bis 89 gebauten Fahrzeug nicht anfängt Vorschriften oder hier Führerscheinbedingungen aus 93 als relevant zu erwähnen.
Willst Du Dir denn nicht mal überlegen, was Du denn da ganz offensichtlich im Brustton der eigenen Überzeugung von Dir geben möchtest und ob das überhaupt zutrifft?
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.585 Sekunden
Powered by Kunena Forum