• Seite:
  • 1

THEMA:

Neue Kupplung ohne Funktion 23 Apr 2012 21:28 #50285

Hallo XBR`ler,

bekanntlich sind Regentage , Bastlertage..

Also wollte ich mich heute zum ersten mal an den wechsel einer Kupplung wagen.
Laut Forumsanleitung, ging auch alles reibungslos. Alles wieder montiert und den Kupplungshebel gezogen. Nur hatte ich nur Spiel im Hebel, auch ein Nachstellen der Züge brachte keine Besserung.

Was habe ich falsch gemacht.

Ich hatte sieben Kupplungsscheiben und vier Ferdern neu.

Hinter der letzten Kupplungsscheibe lag noch eine Metallscheiben, sollte ich die weglassen ?. Oder vielleicht die neuen Scheiben in Öl legen.

Wer kann mir helfen....

Vielen Dank

Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 23 Apr 2012 21:55 #50286

Feder nicht eingehängt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 23 Apr 2012 21:58 #50287

Hi,

es müssten 7 Reib- und sechs Stahlscheiben sowie 2 Scheiben (davon eine Tellerfeder) mit kleinerem Aussendurchmessser sein. Diese beiden Scheiben müssen in den Innendurchmesser der letzten (von außen beginnend) Reibscheibe passen.
So sollte das dann aussehen:


Und die Reibscheiben solltest du eine Nacht in Öl einlegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 23 Apr 2012 22:14 #50288




Hier der eingebaute Zustand 7 Reibscheiben 6 Stahlscheiben



Hier Scheiben ausgebaut, hier kann man die Stahlscheibe sehen, die ich nicht weggelassen habe, und wieder mit dem neuen Set eingebaut habe.



hier noch einmal die Stahlscheibe....

...es waren auch vorher auch 7 Reibscheiben und 6 Stahlscheiben verbaut.

??????

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 23 Apr 2012 23:22 #50290

...so hab noch einmal ein bisschen nachgeforscht, da ic die Teile bei
Choice gekauft habe, stieß ich auf folgenden Text.

Kupplungslamellensatz für HONDA XBR500 und GB500TT, wie Originalkupplung mit halber letzter Lamelle.
Alternativ kann der Kupplungslamellensatz 7450307 verwendet werden, dann aber den Hinweis beachten.

Kann es sein das die sieben Reibscheiben unterschiedlich sind ( halbe Lamelle ),
ist mir nicht aufgefallen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 01:07 #50291

Serienzustand mit Antihopping:
Die "Anti- Hopping- Scheiben" (das sind 2 im Aussendurchmesser etwas kleinere Stahlscheibenringe) und die halbe Reibscheibe die im Innendurchmesser größer ist, sind praktisch als eine dreiteilige Einheit anzusehen und zusammen so groß wie eine der übrigen Reibscheiben.
Dann hast Du
-die dreiteilige Antihopping Einheit (2 Ringe und eine "halbe" Reibscheibe)
-6 gleiche Reibscheiben mit einer "Zahnung aussen" und
-6 gleiche Stahlscheiben mit einer "Zahnung" innen.

Zubehörkupplung ohne Antihopping:
Bei fast allen Zubehör- Kupplungen werden die 3 obig beschriebenen Antihopping Teile durch eine normal große Reibscheibe ersetzt.
Dann hast Du
- 7 gleiche Reibscheiben mit einer "Zahnung aussen" und
- 6 gleiche Stahlscheiben mit einer "Zahnung" innen.



Nach dem Einbau einer Zubehörkupplung ohne Antihopping, dürfen die beiden kleineren Anti Hopping Scheiben aus Stahl auf keinen Fall eingebaut werden:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 08:48 #50292

Ich habe die Tage tatsächlich einige Lamellensätze "wie original" verkauft, also ist es wahrscheinlich, dass Du einer der Kunden bist. Wie bereits von den Vorschreibern erwähnt, muss die "halbe" Lamelle (grösserer Innendurchmesser) ganz nach hinten zu den beiden Judder Springs. Die Tatsache, dass Du übermässiges Spiel am Hebel hast, deutet darauf hin, dass Du eine volle Lamelle auf die Judder Springs gelegt hast und somit die "Höhe" des Kupplungspaketes ungünstig verändert ist. Du wirst nochmals demontieren müssen.
Dabei musst Du unbedingt auf die kleine Aluhülse zwischen Kupplungsdeckel und Ölpumpe achten.
Ich habe diesen Thread zum Anlass genommen, die Produktbeschreibung im WebShop zu detaillieren.
mainjet.de/nws/product_info.php?info=p33...ngslamellensatz.html
Kupplungspakete müssen nicht in Öl eingelegt werden. Es reicht, sie vor dem Einbau zu benässen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 09:52 #50293

...vielen Dank für die Antworten.

Bin heute morgen vor der Arbeit noch einmal in die Garage gegangen, und habe mir die neue Reibscheiben noch einmal angeschaut. Und es war wie Choice es schon vermutet hatte. Die halbe Reibscheibe hatte ich falsch eingebaut.

Nur, konnte ich 1 Stahlring entdecken und nicht zwei.... Habe extra zweimal nachgeschaut. Aber es war nur eine Stahlscheibe eingebaut. Hätte die Kupplung auch nur mit einer Stahscheibe funktioniert ?

@Choice, die kleine Aluhülse, ist es die Hülse auf Bild Nr.3,zu sehen im eingebautem Zustand, der Dichtring dazu ist im Kupplungsdeckel.


gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 12:37 #50294

MGC schrieb: Nur, konnte ich 1 Stahlring entdecken und nicht zwei.... Habe extra zweimal nachgeschaut. Aber es war nur eine Stahlscheibe eingebaut. Hätte die Kupplung auch nur mit einer Stahscheibe funktioniert ?

Der 2.Stahlring klebt normalerweise ganz innen noch fest. Wenn sie vorher keiner rausgenommen hat ist sie dort noch, weil man sie nicht gut als rausnehmbar erkennt.
Je nach dem wie Du den Krempel zusammengebaut hättest,hätte es irgendwie funktionieren können, aber halt nicht richtig
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 22:08 #50297

...vielen Dank für die Tipps.

Ich werde es unter Anfängerfeheler abhacken.8-)


Na, ja - alles wieder zusammengebaut,
und siehe da es funktioniert....:D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 24 Apr 2012 23:51 #50298

Hast Du denn den inneren glatten Stahlring gefunden und rausgepuhlt?

Achso ist vielleicht nicht richtig rüber gekommen, aber auf Sandras Zeichnung kann man es auch gut sehen, wenn man weiß worauf man achten muß:
Die beiden Stahlringe sind unterschiedlich, einer ist plan(Nr.3) und der andere Nr4. ist "geschüsselt".
Wenn jetzt jemand eine Kupplung mit Antihopping einbauen will, dann gehört der plane Ring zuerst nach innen (deshalb klebt er durch die Adhäsionskräfte auch so gerne fest) und der "geschüsselte Ring" wird als zweites eingelegt, so daß er auf der Aussenseite den Kontakt zum zu ersten Ring hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 25 Apr 2012 11:08 #50308

> **HarriS schrieb:**
>
> Hast Du denn den inneren glatten Stahlring
> gefunden und rausgepuhlt?
>
> Achso ist vielleicht nicht richtig rüber gekommen,
> aber auf Sandras Zeichnung kann man es auch gut
> sehen, wenn man weiß worauf man achten muß:
> Die beiden Stahlringe sind unterschiedlich, einer
> ist plan(Nr.3) und der andere Nr4. ist
> "geschüsselt".
> Wenn jetzt jemand eine Kupplung mit Antihopping
> einbauen will, dann gehört der plane Ring zuerst
> nach innen (deshalb klebt er durch die
> Adhäsionskräfte auch so gerne fest) und der
> "geschüsselte Ring" wird als zweites eingelegt, so
> daß er auf der Aussenseite den Kontakt zum zu
> ersten Ring hat.


Der innere Stahring war vorhanden, die Zeichnung von Sandra hat mir geholfen, da ich nicht wußte wie man den Stahlring Nr.4 einbaut. Aber hat alles geklappt und die XBR läuft wieder.

cu
mgc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 30 Apr 2012 19:40 #50338

....so heute nachdem ich ein wenig Zeit hatte dei XBR mit der neuen Kupplung zufahren, bin ich etwas entäuscht.

Die Handkräfte um die Kupplung zu ziehen sind schon sehr hoch, auch bekomme ich den Leerlauf so gut wie überhaupt nicht rein.

An was kann das liegen, sind die Federn zu stark oder falsch.......
An dem Kupplungswechsel kann es eigentlich nicht liegen, habe beim zweiten mal sehr sorgfältig gearbeitet.

Den Kupplungszug habe ich nach Werkstatthandbuch eingestellt.

Wer kann mir da helfen oder einen Tip geben.

Getauscht wurden Federn und Reibscheiben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 30 Apr 2012 20:41 #50339

Hast du originale oder verstärkte Federn gekauft? Die verstärkten brauchst du bei einer nicht getunten XBR/Clubbi nämlich wirklich nicht ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 30 Apr 2012 20:48 #50340

...auf Empfehlungen hier im Forum, habe ich stärkere genommen. Aber selbst bei den stärkeren Federn, kann ich mir nicht vorstellen, dass die (Hand)kräfte so hoch sind.

Haben denn die verstärkten Federn auch was mit dem Leerlauf zu tun ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 30 Apr 2012 23:24 #50341

Wie alt ist Dein Zug und ist er frei (ohne kleine Bögen) verlegt ?
Ein neuer Zug kann Wunder bewirken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 01 Mai 2012 07:15 #50342

Tatsächlich bewirken die um 10% härteren Federn aus dem Zubehör einen höheren Kraftaufwand am Hebel. Da sich die 10% auf den Neuzustand der originalen Federn bezieht, kann der Unterschied zu 25 Jahren alten Federn erheblich sein.
Bei korrekter Montage und unbeschädigten Komponenten sollte die Kupplung aber trennen. Rattermarken am Kupplungskorb können aber dazu führen, dass die Kupplung schlecht trennt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 01 Mai 2012 17:57 #50344

...so XBR LÄUFT !

Nachdem ich den rechten Seitendeckel wieder geöffnet habe, und den Kupplungskorb wieder runter hatte. Habe ich die Rattermarken vorsichtig entfernt, obwohl so stark eingelaufen waren sie noch nicht.

Anstatt die stärkeren Federn wieder einzubauen, habe ich die Alten genommen. Diese
jedoch mit einer zusätzlichen Unterlagscheibe versehen.

Die XBR läßt sich jetzt wieder viel leichter schalten, auch die Handkraft ist für mich im normalen Bereich.Trennt in allen Drehzahlbereichen sauber. Die Leerlauffindung ist jetzt auch keine Problem mehr.


Nur eins kann ich nicht ganz verstehen, die Kupplung kommt egal wie ich die einstelle, immer auf den letzten mm...war auch mit den starken Federn so.
Vielleicht ist das ja beim dem alten Moped so, kann ich aber gut mit leben.

Danke für die Tipps :)-D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 15 Mai 2012 14:26 #50516

....so jetzt muß ich doch noch einmal nachfragen.

Wie bereits geschrieben, wurde die Kupplung erneuert.

Nur bekommen ich es immer noch nicht hin das sich die Kupplung einstellen läßt.
Die Kupplung trennt sauber aber erst auf den letzten 1-1,5 cm des Kupplungshebel.

Woran kann das liegen ??? :S

Der Kupplungszug wurde gerade erneuert.
Kupplung nach Handbuch eingestellt.

Kann es sein das beim ersten Einbau der Kupplung, ( die ich falsch eingebaut habe) mit den starlen Federn ( sehr hohe Handkräfte erforderlich),
mir die Kupplungshebelstange verbogen habe.

Weiß so langsam keinen Rat mehr.:S

cu Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Kupplung ohne Funktion 15 Mai 2012 17:52 #50517

mgc schrieb: Kann es sein das beim ersten Einbau der Kupplung, ( die ich falsch eingebaut habe) mit den starken Federn ( sehr hohe Handkräfte erforderlich),
mir die Kupplungshebelstange verbogen habe.

Die stärkeren Federn sind mit Sicherheit nicht ursächlich für ein Verbiegen einer Kupplungshebelstange. Die können nicht mehr als das Scheibenpaket zusammen zu drücken.
Ich will jetzt Dich jetzt noch nicht dazu nötigen den linken Deckel abzunehmen ehe jemand anders noch etwas dazu gesagt hat. Die KHStange geht durch den Motor und wird dort vom Hebel nach innen gedrückt. Der aussen sitzende Hebel leitet die Kraft über die Achse in den Motor und da sitzt ein weiterer Hebel mit einer Pfanne am Ende. Diese Pfanne geht über das abgerundete Ende der Stange und normalerweise verläßt die Stange auch nicht den Stößel. Wenn aber doch (ich weiß nicht wieso, da Du den Deckel nicht abhattest), dann kannst Du vielleicht so ein Phänomen haben.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.764 Sekunden
Powered by Kunena Forum