• Seite:
  • 1

THEMA:

Hein-Gericke Zubehör :-( 25 Jan 2001 00:00 #476

  • Tobi
  • Tobis Avatar Autor
Geschrieben von Tobi am 25. Januar 2001 23:15:58:
Ich hab auch 'ne Menge Zeug bei HG eingekauft über den Versand,
so wegen Zeitmangel und so....
Tja, den Hinteren Bremsbelag hab' ich um's verrecken nicht draufbekommen,
gibt's da irgendeinen special Trick? Bei mir hat er zwar ganz gut in die Halterungen gepaßt, die Trommel ging dann aber nicht mehr drauf...
und abschleifen wollt ich das Ding nicht ( wär ja auch blöd...)
Hat da jemand Ahnung?
Greets,
Tobi *** blobber ***















Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Hein-Gericke Zubehör :-( 26 Jan 2001 00:00 #477

  • Robert
  • Roberts Avatar Autor
Geschrieben von Robert am 26. Januar 2001 09:53:03:
Als Antwort auf: Hein-Gericke Zubehör :-( geschrieben von Tobi am 25. Januar 2001 23:15:58:
Hallo Tobi,
ich habe schon einige Bremsbacken an meiner XBR kommen und gehen sehen... das passt immer!...es sei denn, man hat das Zeugs bei HG gekauft und die Nasen haben einem das falsche Glump mitgegeben (ist mir schon öfters passiert).

Die haben dir wahrscheinlich die falschen Beläge geschickt. Kontrolliere doch mal die Artikelnummer.
Mit solidarischem bub bub bub
Robert














Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Hein-Gericke Zubehör :-( ????? 26 Jan 2001 00:00 #478

  • Elmar
  • Elmars Avatar Autor
Geschrieben von Elmar am 26. Januar 2001 23:16:28:
Als Antwort auf: Re: Hein-Gericke Zubehör :-( geschrieben von Robert am 26. Januar 2001 09:53:03:
Hallo Tobi,

ich habe schon einige Bremsbacken an meiner XBR kommen und gehen sehen... das passt immer!...es sei denn, man hat das Zeugs bei HG gekauft und die Nasen haben einem das falsche Glump mitgegeben (ist mir schon öfters passiert).

Die haben dir wahrscheinlich die falschen Beläge geschickt. Kontrolliere doch mal die Artikelnummer


Hallo Tobi und Robert!

Nicht immer gleich alles auf die gestressten Typen in den Läden schieben! Könnte nämlich auch sein, daß das Problem darin liegt, daß Deine Bremstrommel so lange nicht geöffnet und gereinigt wurde, daß zwar die abgenutzten alten Beläge über die sehr harte Dreckkante am Aussenrand der Trommelbremsfläche gehen, nicht aber die neuen. Ist gar nicht so viel Unterschied, bewirkt aber, daß die neuen Beläge nicht reingehen. Sind nämlich schon recht genau gearbeitet, selbst die von Hein oder Louis. Das selbe Problem hatte ich auch: Und habs gelöst, indem ich einen alten Schraubenzieher genommen hab und an der äusseren, nicht bebremsten Fläche der TROMMEL an der NAbe einfach die fiese Dreckkante weggescheuert hab. Kann man auch sehen: Ist kein Metall, sondern Bremsstaub verkrustet. Die Trommel sollte von innen bis ganz nach aussen so gut wie ohne Kante durchgehen. Dann müsste es passen. Das gleiche Problem gabs früher bei den guten alten Trommelbremsen bei Golf eins und zwei hinten, auch mit den alleroriginalsten Belegen.

















Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Hein-Gericke Zubehör :-( ????? 28 Jan 2001 00:00 #479

  • Tobi
  • Tobis Avatar Autor
Geschrieben von Tobi am 28. Januar 2001 17:48:59:
Als Antwort auf: Re: Hein-Gericke Zubehör :-( ????? geschrieben von Elmar am 26. Januar 2001 23:16:28:
Hallo Tobi,

ich habe schon einige Bremsbacken an meiner XBR kommen und gehen sehen... das passt immer!...es sei denn, man hat das Zeugs bei HG gekauft und die Nasen haben einem das falsche Glump mitgegeben (ist mir schon öfters passiert).

Die haben dir wahrscheinlich die falschen Beläge geschickt. Kontrolliere doch mal die Artikelnummer



Hallo Tobi und Robert!

Nicht immer gleich alles auf die gestressten Typen in den Läden schieben! Könnte nämlich auch sein, daß das Problem darin liegt, daß Deine Bremstrommel so lange nicht geöffnet und gereinigt wurde, daß zwar die abgenutzten alten Beläge über die sehr harte Dreckkante am Aussenrand der Trommelbremsfläche gehen, nicht aber die neuen. Ist gar nicht so viel Unterschied, bewirkt aber, daß die neuen Beläge nicht reingehen. Sind nämlich schon recht genau gearbeitet, selbst die von Hein oder Louis. Das selbe Problem hatte ich auch: Und habs gelöst, indem ich einen alten Schraubenzieher genommen hab und an der äusseren, nicht bebremsten Fläche der TROMMEL an der NAbe einfach die fiese Dreckkante weggescheuert hab. Kann man auch sehen: Ist kein Metall, sondern Bremsstaub verkrustet. Die Trommel sollte von innen bis ganz nach aussen so gut wie ohne Kante durchgehen. Dann müsste es passen. Das gleiche Problem gabs früher bei den guten alten Trommelbremsen bei Golf eins und zwei hinten, auch mit den alleroriginalsten Belegen.
Guter, guter Tip! Probier ich Ende Februar aus (ja, ja, ich geb's zu, Saisonkennzeichen...) Ich hab's aber nicht von ungefähr auf HG geschoben, da beim Kettensatz das falsche Kettenrad dabeiwar, wurde aber auf Kulanz im Laden getauscht.

Aber, nochmal Danke für den Tip!
Greets,
Tobi
*** blobber ***

















Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.368 Sekunden
Powered by Kunena Forum