• Seite:
  • 1

THEMA:

Einfahren nach Kolbenringtausch 30 Aug 2000 00:00 #275

  • Oliver Dawid
  • Oliver Dawids Avatar Autor
Geschrieben von Oliver Dawid am 30. August 2000 14:54:04:
hi,

danke Johannes, dass du mich ermutigt hast, meine Maschine noch mal zu

überholen. Jetzt brummt sie wieder richtig. Habe den Motor auseinander-

genommen, Ventilschaftdichtungen und Kolbenringe ausgetauscht, neue

Fuss- Kopf- und Deckeldichtung eingesetzt. Im Kopf waren fast alle Schrauben

überdreht, also HeliCoil rein - klappt prima (leider hat der Kopf einen kleinen

Riss, der mir in Zukunft wahrscheinlich zu schaffen machen wird).
Wie lang muss man die Kiste jetzt wieder einfahren und wie weit darf man drehen?

Anmerkung sum Handbuch: Im handbuch steht als Verschleissgrenze 0,10 mm

für die Differenz der Durchmesser des Zylinders und des Kolbens.

Laut Hondameister ist das alles ok bis 0,4 mm, es sei denn, der Kolben ist

schräg abgenutzt(war bei mir glücklicherweise nicht der Fall).

Wie gross ist die nächste Übergröße eigentlich? Und was muss man alles machen,

wenn man nen neuen Kolben eisetzt?
gibt es eine Liste aller Schrauben, die nur einmal eingesetzt werden können

(Dehnungsschrauben?)
ciao od















Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.460 Sekunden
Powered by Kunena Forum