• Seite:
  • 1

THEMA:

Batterie 10 Okt 2003 17:05 #8333

  • reiner
  • reiners Avatar Autor
Hallo,
meine ging neulich an einer Strassenkreuzung einfach aus und es war dunkel im Cockpit - kein Saft. Vorher brannte die Warnleuchte "BackTail" ca. 20 km.
Der erste Check brachte kein Ergebnis, Sicherungen,Kabel und Batterie augenscheinlich alle in Ordnung. Dann wieder Schlüssel rein und die Leuchten glimmen aber der E-Starter sagt keinen Ton - antreten und läuft.
Im Fahrbetrieb, je nach Drehzahl geht die BackTail-Leuchte wieder an, die Blinker tun das was sie sollen, leider mit wechselnder Begeisterung. Wenn ich Licht einschalte brennt "BackTail" permanent.
Der Bär hat nun 75tkm runter und alles ist noch original, bis auf die Batterie.
Watt nu ? Batterie ? Regler ?
Danke für den Tipp.
mfg
Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 10 Okt 2003 17:15 #8334

  • Jörg
  • Jörgs Avatar Autor
Hallo Reiner,

bei mir hat in diesem Fall eine neue Batterie geholfen.

Gdruß

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 10 Okt 2003 17:28 #8335

Hallo Reiner,

tu mal deine Batteriekontakte saubermachen. Meist ist es ein Wackelkontakt. Also Kabel runter und das Oxid wegbürsteln. Schrauben gut anziehen und dann geht es wieder.

bub bub

Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 11 Okt 2003 18:36 #8346

  • Jörg
  • Jörgs Avatar Autor
Zur Ergänzung, die Kontakte sollten mit Polfett eingeschmiert werden. Egal ob neue oder alte Batterie.

Gruß

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 30 Okt 2003 10:21 #8497

  • saddam
  • saddams Avatar Autor
ich würde ganz gern in mein motorrad eine kleine 12V-batt. einbauen und auf den e-starter verzichten
kann man das ohne weiteres machen oder sind anpassungen an regler,lima o.ä. nötig?

tschüß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 30 Okt 2003 10:58 #8498

  • mart!n
  • mart!ns Avatar Autor
kleine batterie geht problemlos, ich habe eine 3 Ah MF-batterie im höcker untergebracht.

grundsätzlich ist der umbau ohne änderungen möglich, zum schutz vor überladung kann man aber sicherheitshalber was ändern:

aus dem regler kommt ein kabelstrang mit kombisstecker, kabelfarben grün, rot und schwarz.

grün und rot sind masse und ladeleitung zur batterie, schwarz ist eine sensorleitung mit der der regler die bordspannung misst.
ist diese spannung zu nieder lädt der regler.

wenn man in nem älteren kabelbaum durch korrosion übergangswiderstände hat kann auf der schwarzen leitung zu weniger spannung als an der batterie sein, der regler überlädt dann die batterie was ne ganz schöne sauerei geben kann.

deshalb den stecker mit grün, schwarz, rot nicht mehr an das gegenstück am kabelbaum anstecken sondern die kabel verlängern und direkt auf die batteriepole legen, die sensorleitung misst dann die tatsächliche batteriespannung und regelt rechtzeitig zurück.

grün auf "-", schwarz und rot verbinden und auf "+". quetschverbinder aus dem baumarkt sind dabei tabu.
crimpen & löten!

ciao
mart!n

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 30 Okt 2003 18:04 #8501

Also Robert, "bürstelst" du wirklich das Oxid weg?
Bei aller liebe zum Mopped, aber... hmm

grübelnd
Daniel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Batterie 31 Okt 2003 14:45 #8506

  • saddam
  • saddams Avatar Autor
@mart!n: danke für die tipps
(muß nach diktat leider abtauchen)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.432 Sekunden
Powered by Kunena Forum